Nachhaltiges Urlaubserlebnis am Donauradweg in Niederösterreich

Nachhaltiges Urlaubserlebnis am Donauradweg in Niederösterreich

Dein nachhaltiges Urlaubserlebnis am Donauradweg in der Donauregion Niederösterreich

Nachhaltiger Radgenuss an der schönen Donau

Ein nachhaltiges und eindrucksvolles Urlaubserlebnis ist der 260 km lange Donauradweg in der Urlaubsregion Niederösterreichs ganz bestimmt. Es erwarten dich alles in allem 11 Etappen nordwärts und südwärts der Donau durch die schöne Donauregion Niederösterreichs. Es erwartet dich eine großartige Zeit entlang der ruhigen Treppelwege mit fast ständigem Blick auf das silbrig-blaue Wassers der bezaubernden Donau. Lohnenswert ist es alle mal, ab und an vom Rad zu steigen und die interessanten Attraktionen an der Strecke für sich zu entdecken und nach der sportlichen Tätigkeit die regionalen und kulinarische Köstlichkeiten, sowie die ausgezeichneten Weine der Region zu genießen.

E-Bikes: Dein angenehmes, nachhaltiges und umweltfreundliches Urlaubserlebnis!

Die schönen Plätze der niederösterreichischen Donauregion lassen sich mit einem E-Bike erholsam und sanft erforschen, diese können direkt vor Ort ausgeliehen werden. Die Elektrofahrrad Ladestationen in den Gemeinden, Herbergen, Gasthäuser, Cafés stehen dir während deines Aufenthalts gratis verfügbar. Eine Übersicht der E-Bike Ladestationen findest du unter: www.donau.com/e-mobil

Viel Vergnügen beim erholsamen Erkunden der wunderschönen Landschaft der Donauregion Niederösterreich mit deinem Rad wünscht dir das Team nachhaltiger Tourismus Österreich.

Die Geschichte der Isel im Osttirol

Die Geschichte der Isel im Osttirol

Vom Ursprung bei der Quelle bis zum mächtigen Fluss.

weiterlesen

Karwendel und Tuxer Alpen – einzigartig nachhaltige Gebirge

Tauche ein in ein nachhaltiges Urlaubserlebnis im Gebirge der Ferienregion Hall-Wattens!

weiterlesen

Die Zirbe – ein alpines & nachhaltiges Naturphänomen

Die Zirbe ein aplines & nachhaltiges Naturphänomen in Hall-Wattens in Tirol

Dass dem Zirbenbaum ein Wanderweg gewidmet ist, nämlich jener zwischen der Bergstation Patscherkofelbahn bis zur Tulfeinalm bei Tulfes, kommt nicht von ungefähr: Seit jeher fasziniert der starke, nur in alpinen Hochlagen wachsende Baum. Dem Holz der Zirbe werden zahlreiche gesundheitsfördernde Effekte zugeschrieben: So wirken sich die ätherischen Zirbenöle beruhigend auf das vegetative Nervensystem. Diesen Effekt machen sich die Bewohner des Alpenraums schon seit Jahrhunderten zunutze, indem sie Betten, Wandverkleidungen und sogar ganze Zimmer aus Zirbenholz fertigen und damit dessen positive Wirkung für ihr Wohlbefinden nutzen.

Teile deine Erfahrung in der Urlaubsregion mit uns!!!

Before the Flood

Before the Flood

„Wir alle können etwas tun.“

weiterlesen